Silhouette eines Steinstössers Silhouette eines Steinhebers
Logo Eidgenössischer Nationalturnverband Logo Turnverein Wollerau-Bäch Logo OBT AG

Dokumente

Wenn nicht letztes Jahr, dann dieses Jahr

Trotz auf und ab und wenig Planungssicherheit ist das OK rund um die SM im Steinstossen und Steinheben motiviert auf der Zielgeraden unterwegs.

2018 wars, als mehrere Stösser und Stösserinnen des Turnverein Wollerau-Bäch in Elgg auf der provisorisch hingestellten Tribüne hockten und die Athleten und Athletinnen in den Finaldurchgängen anfeuerten. Beim ersten Bier des Tages sinnierte man darüber, wie eine eigens organisierte SM aussehen könnte. Keine zwei Biere später war das OK grösstenteils komplett und es wurde fleissig über Ideen diskutiert. Tatsächlich konnte der Platz des Organisators für die SM 2020 durch den STVWB besetzt werden. Motiviert wurde 2019 mit den ersten Sitzungen gestartet und ein grossartiger Anlass begann Formen anzunehmen. Im Februar 2020, die Fasnacht war noch im vollen Gange und die ersten paar hundert Flyer wurden verteilt, als erst einmal auf die Bremse gestanden werden musste. Nachdem die Schweiz in den ersten Lockdown ging, stand die ganze Organisation still und ein paar Wochen später wurde schweren Herzens die Absage für die SM im Steinstossen und Steinheben 2020 kommuniziert.

Zuerst stossen, dann anstossen

Als das neue Datum für das Jahr 2021 fixiert werden konnte, hatte das OK zumindest wieder einen Planungshorizont. Vorsichtig wurde über die Grösse und die Art des zweiten Versuchs, diesen spannenden Anlass zu organisieren, diskutiert. Oberste Priorität hatte nach wie vor das Bereitstellen von tadellosen Wettkampfanlagen für den sportlichen Teil. Ein Zelt für die Athleten mittig der Anlage, bildet das Zentrum der sternförmig angeordneten Bahnen. So wird sich den Sportlern und Sportlerinnen eine Anlage präsentieren, bei welcher in alle Himmelsrichtungen gestossen wird. Mit dem aktuellen Wissensstand kann sogar damit gerechnet werden, dass die Heber und Stösserinnen, sowie die Besucher und Besucherinnen in der Festwirtschaft auch nach dem Heben einen heben können. Unter den zum Zeitpunkt des Anlasses geltenden Massnahmen wird aktuell auch der gesellige Wettkampfteil geplant, damit auch in diesem Jahr bei ein zwei Bieren neue Pläne für künftige Schweizermeisterschaften geschmiedet werden können.

Abendprogramm

Nach den Rangverkündigungen ab 18.00 Uhr gehts auch gleich los im Festzelt! Mit Ueli‘s Familyband kann getanzt und gefeiert werden und ab 21.00 Uhr wird der Dancefloor in der Bar mit Usfahrt38 eröffnet!

Logo Ueli's Family Band

Covidmassnahmen

Wir halten uns an die Massnahmen, Regeln und Verbote des BAG zur Eindämmung des Coronavirus. Was heisst das? Auf dem offenen Wettkampfgelände gibt es keine Einschränkungen. Da dürfen sich alle frei bewegen. Für den Einlass in die Innenräume wie Festzelt und Bar, ist ein gültiges COVID-Zertifikat erforderlich. Durch vorgängiges Vorweisen der ID und dem COVID-Zertifikat wird dem Alter entsprechend ein Bändeli ausgegeben, welches zum Zutritt berechtigt. Es wird den Tag durch die Möglichkeit angeboten, sich Ort testen zu lassen. (Krankenkassenkarte nicht vergessen!) Bei einem negativen Testergebnis kann direkt ein gültiges COVID-Zertifikat ausgestellt werden…und dann rein ins Festzelt.

Die COVID-Zertifikatskontrolle wie auch die Abgabe der Bändeli ist in der Helferzentrale im Restaurant Erlenmoos. Jugendliche unter 16 Jahren brauchen nur ein Bändeli, welches ebenfalls in der Helferzentrale abgegeben wird.

Icon Covid Zertifikat Icon Identitätskarte

Zutritt zu Bar & Festzelt nur mit ID & Covidzertifikat

Icon Covid Test

Kostenlose Testmöglichkeit vor Ort

Öffnungszeiten Testcenter: Samstag, 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Organisationskomitee

Organisationskomitee Schweizermeisterschaften im Steinstossen und Steinheben

Hintere Reihe v. l. n. r. Stefan Knobel (Vertreter ENV), Roman Ulrich (Bau), Tamara Hiestand (Kassierin), Roland Cavelti (OKP), Adrian Ulrich (Medien), Siro Christen – neu Stefan Fuchs (Festwirt), Adrian Schuler (Personal)

Vordere Reihe v. l. n. r. Fabio Cavelti (Medien), Cora Müller (Administration), Dominik Rinderknecht (Festführer), Frank Schuler (Rechnungsbüro), Florian Böni (Verkehr & Sicherheit), Wendelin Ulrich (Bau)

Kontakt

Wettkampfanlagen

Luftaufnahme Freizeitpark Erlenmoos

Wo?